Welche Möglichkeiten des Datenhandlings gibt es, wenn bei PiWeb sbs das Datenlimit von 10GB erreicht wird

  • Datenbankdaten können über den PiWeb planner mittels einer *.qdb Datei exportiert und wieder importiert werden.
    Zu beachten ist, dass nicht alle Informationen in den *.qdb-Dateien erhalten bleiben (z.B. vergebene Rechte, Jobs, Messwertattribute).
  • Um Platz für neue Messdaten in der Datenbank zu schaffen, kann der Nutzer über den PiWeb planner nicht mehr benötigte Messungen und Prüfpläne löschen.
  • Es ist ein Upgrade auf PiWeb enterprise möglich bei dem es keine produktseitige Begrenzung der Datenbankgröße gibt. Dies kann einfach durch den Austausch des PiWeb sbs Servers durch den PiWeb enterprise Server erfolgen. Alle PiWeb Client Module - PiWeb Planner, PiWeb Designer, PiWeb Monitor - können mit dem PiWeb enterprise Server weiterverwendet werden.
    Für den PiWeb enterprise Server ist ein Datenbankserver mit einer MS SQL oder Oracle Datenbank notwendig.
Powered by Zendesk