Welche Schnittstellen werden von ZEISS Reverse Engineering 1.2 unterstützt ?

Punktewolken können in beliebigem ASCII-Format (z.B. *.txt, *.tsv, etc.) eingelesen werden. Es wird auch der Import von *.stl-Daten unterstützt. 3D-Geometrien können in den gängigen STEP- und IGES-Formaten importiert werden. Um Ihre Ergebnisse in anderen weiterverarbeitenden Systemen verfügbar zu machen, können Sie Ihre Punktewolken als *.txt-Datei und Ihre 3D-Geometrien als STEP- oder IGES-Datei exportieren.

Powered by Zendesk